Donnerstag, 8. Januar 2015

Abschlussveranstaltung am 06. Dezember 2014 - Bund der Pfadfinder Stamm Tscherkessen gewinnt das Projekt



Leicht fiel Auswahl des Siegerprojektes der Jury aus Mohamed Maiga, Geschäftsführer beim Saarländischen Integrationsrat und Sascha Drescher, Bundesvorsitzender von Frischluft, nicht. Doch letztendlich konnte sich der Stamm Tscherkessen der Pfadfinder aus Saarbrücken über den Gewinn von 500€ freuen. Sie veranstalteten eine Übernachtung gemeinsam mit Jugendlichen aus der Landesaufnahmestelle Lebach und füllten ein 24-stündiges Programm mit Themen aus aller Welt. „Dieses Projekt zeichnet sich vor allem durch seine Vielfalt aus. In Kleingruppen haben sich die Jugendlichen ein außergewöhnliches Programm erarbeitet und dabei immer alle Kulturen offen und wertfrei dargestellt.“, so Nathalie Kroj, die als Projektbetreuerin alle Teilnehmer begleitete. 
Auch die anwesenden Gäste, Staatssekretär des Sozialministeriums Stephan Kolling, MdB und parlamentarische Staatssekretärin Elke Ferner und MdL Uwe Conradt konnten sich von der Vielfalt und der Kreativität der Projekte überzeugen. In ihren Grußworten würdigten sie das Engagement der Jugendlichen, die sich in gleich mehreren Projekten, passend zur aktuellen Thematik, auch für mehr Austausch mit jugendlichen Flüchtlingen einsetzten.

Bereits zum dritten Mal führte der Verein Frischluft Saar e.V. das Projekt „Wir sind Saarland -Gemeinsam gegen Rechtsextremismus durch. Die Idee ist, dass sich Kinder- und Jugendgruppen ihr Projekt gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung gemeinsam erarbeiten.